Optimierung von Heizungsanlagen

 

Im Zeitalter der Energiespargeräte und LED Leuchtmittel ist und bleibt die Heizungsanlage mit ca. 80 % der gesamten Energiekosten der größte Verbraucher in jedem Haushalt.

Nur mit der Montage einer neuen Heizungsanlage ist es also nicht getan! Denn durch die Optimierung Ihrer Heizungsanlage können Sie den Energieverbrauch der Heizung nochmals um bis zu 15% weiter senken.

 

Hydraulischer Abgleich (siehe auch >>> hier)

Die alten Thermostatventile an den Heizkörpern besitzen oft keine Möglichkeit zur Voreinstellung. Somit bekommt jeder Heizkörper im Haus bei geöffnetem Ventil die gleiche Wassermenge, was wenn man sich die unterschiedlichen Größen der Heizkörper betrachtet nicht richtig sein kann. Denn dadurch werden kleinere Heizkörper schneller warm. Die Großen sowie die weiter entfernten Heizkörper hingegen sehr viel langsamer, oder gar nicht. Durch die Montage voreinstellbarer Thermostatventile erhält jeder Heizkörper nur die Wassermenge die für seine Größe angemessen ist. Als Folge können Sie sich über eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Haus und natürlich die damit verbundene Energieeinsparung freuen.

Energiesparpumpen

Alte Heizungspumpen sind oft zu groß dimensioniert. Sie haben häufig nur 3 Einstellstufen an denen Sie deren Leistung fest einstellen können. Was aber passiert wenn die Thermostatventile schließen, weil die Wohnraumtemperatur erreicht ist? Alte Pumpen fördern einfach mit der festen Einstellung weiter und verbrauchen somit viel Strom. Energiesparpumpen können Ihre Leistung automatisch der derzeitigen Situation anpassen. Wenn viele Heizkörper geschlossen sind fahren sie die Leistung runter und nach dem Öffnen der Thermostatventile wieder hoch. Durch die Montage von Energiesparpumpen kann also ebenfalls jede Menge Energie eingespart werden. Die Montagekosten amortisieren sich bei einer Energieeinsparung von 100 – 150 € p.a. bereits schon nach 2 – 3 Jahren.

Dämmung der Rohrleitungen

Schlecht oder gar nicht isolierte Rohrleitungen tragen ebenfalls häufig zur Energieverschwendung in einem erheblichen Maße bei. Wenn z.B. die Warmwasser, bzw. Warmwasser-Zirkulationsleitung unzureichend gedämmt ist, geht über die Rohrleitung die Energie des warmen Trinkwassers verloren. Dies hat zur Folge hat das Sie mit der Warmwasserbereitung die Räume heizen und das passiert dann sogar im Sommer. Durch die simple Montage von Isolierungen in den richtigen Dämmstärken lässt sich dieser Verlust unterbinden. Darüber hinaus sind schlecht Isolierte Warmwasserleitungen häufig die Ursache für die Bildung von Legionellen.

Regelungstechnik

Falsch oder gar nicht eingestellte Regelungen bewirken, dass die Heizung im Betrieb ist wenn wir diese nicht benötigen, oder im Betrieb viel zu hoch eingestellt ist, wodurch weiter oft viel Energie verschwendet wird. Durch die richtige Einstellung der Regelung können die Heizkosten weiter reduziert werden.

<< zurück

 

Kontakt

Eike Hoffmann Haustechnik
Distelkoppel 3
22869 Schenefeld

Tel.: 040 – 4148 1417
Mobil: 0176 – 22 300 720
info@eike-hoffmann.de

Notdienst

Wir bieten eine 24 stündige Notdienstbereitschaft für unsere Stammkunden.